EU
EU bereitet neue Russland-Sanktionen vor: Künftig auch Unternehmen

Brüssel (dpa) - Die Europäische Union bereitet schärfere Sanktionen gegen Russland vor. Sie wolle jetzt auch Unternehmen auf eine schwarze Liste setzen, die zur Destabilisierung der Ukraine beitragen, sagten EU-Diplomaten in Brüssel. Die Staats- und Regierungschefs werden voraussichtlich bei ihrem Gipfeltreffen am Abend in Brüssel einen entsprechenden Grundsatzbeschluss fassen. Über Details sollen dann die Außenminister entscheiden.

Mittwoch, 16.07.2014, 12:45 Uhr aktualisiert: 16.07.2014, 12:51 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2617728?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Legal vielleicht, legitim nicht
Unternehmer Clemens Tönnies. Foto: Oliver Schwabe
Nachrichten-Ticker