Konflikte
Assad kündigt kompromissloses Vorgehen gegen Aufständische an

Damaskus (dpa) - In einer Rede zu Beginn seiner neuen Amtszeit hat Syriens Präsident Baschar al-Assad ein kompromissloses Vorgehen gegen die Aufständischen in seinem Land angekündigt. «Wir werden den Kampf gegen den Terrorismus nicht stoppen, bis wir in jeder Ecke Syriens die Sicherheit wiederhergestellt haben», sagte Assad im Präsidentenpalast in Damaskus. Zuvor hatte er dort seinen Amtseid geleistet. Assad hatte Anfang Juni die Präsidentenwahl mit 88,7 Prozent der Stimmen gewonnen. Die Europäische Union stuft die Abstimmung allerdings als undemokratisch ein.

Mittwoch, 16.07.2014, 14:45 Uhr aktualisiert: 16.07.2014, 14:48 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2617926?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Ein Ende und ein Anfang
Rheda-Wiedenbrück: Eine Luftaufnahme der Tönnies Holding. Foto: Guido Kirchner/dpa
Nachrichten-Ticker