Kriminalität
Deutscher Berufsschullehrer im Norden Nigerias entführt

Abuja (dpa) - Unbekannte haben im Nordosten Nigerias einen Deutschen entführt. Das hat das Auswärtige Amt in Berlin bestätigt. Bei der Geisel handelt es sich nach Recherchen der Deutschen Welle um den Leiter eines örtlichen Berufsbildungszentrums. Die Zeitung «Premium Times» berichtete, der Lehrer sei am frühen Morgen in dem Ort Gombi im Bundesstaat Adamawa von Bewaffneten verschleppt worden. Wer dafür verantwortlich ist, war zunächst unklar. Jedoch operieren Islamisten der Terrorgruppe Boko Haram in der Region.

Mittwoch, 16.07.2014, 18:13 Uhr aktualisiert: 16.07.2014, 18:21 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2618897?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Ein Ende und ein Anfang
Rheda-Wiedenbrück: Eine Luftaufnahme der Tönnies Holding. Foto: Guido Kirchner/dpa
Nachrichten-Ticker