Do., 17.07.2014

Konflikte EU und USA ziehen Sanktionsschrauben gegen Moskau an

Von dpa

Brüssel (dpa) - In der Ukraine-Krise erhöhen Amerikaner und Europäer den Druck auf Russland. Nach Privatpersonen belegten sie nun erstmals auch russische Unternehmen mit Strafmaßnahmen, darunter der Ölgigant Rosneft. Sowohl die USA als auch die Europäer werfen der Moskauer Regierung vor, zu wenig zur Deeskalation der Lage in der Ostukraine beizutragen. Bisher hatten die EU und die USA vor allem mit Einreiseverboten und Kontensperrungen gegen mehrere Dutzend Russen und prorussische Ukrainer Druck auf Moskau ausgeübt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2619219?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F