Do., 17.07.2014

Justiz US-Bundesgericht: Todesstrafe in Kalifornien ist verfassungswidrig

Von dpa

Los Angeles (dpa) - Ein US-Bundesgericht hat die Todesstrafe im Bundesstaat Kalifornien für verfassungswidrig erklärt. Die Umsetzung funktioniere so schlecht und sei von Verzögerungen geprägt, dass sie gegen die Verfassung des Bundesstaates verstoße, so der Richter. Seit 1978 seien von 900 Todesurteilen nur 13 umgesetzt worden. Bei einer so niedrigen Vollstreckungsrate sei die Strafe willkürlich. Sie diene nicht der Abschreckung und habe ihre Wirkung verloren.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2619299?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F