Do., 17.07.2014

Konflikte Befristete Waffenruhe in Nahost beginnt

Von dpa

Gaza (dpa) - Am zehnten Tag der israelischen Offensive im Gazastreifen gibt es Hoffnung auf ein Ende der Gewalt - zumindest vorübergehend. Eine auf fünf Stunden befristete, humanitäre Waffenruhe hat begonnen. Israel und die im Gazastreifen herrschende Hamas hatten zugestimmt. Der UN-Nahostgesandte Robert Serry hatte die Feuerpause angeregt, damit sich die Bevölkerung im Gazastreifen mit Essen und Trinken versorgen kann. Gestern hatte sich nur Israel sechs Stunden lang an eine von Ägypten vorgeschlagene Waffenruhe gehalten.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2619423?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F