Konflikte
Anklage im Mord an palästinensischem Teenager

Jerusalem (dpa) - Gegen die mutmaßlichen Mörder des palästinensischen Teenagers Mohammed Abu Chedair ist Anklage erhoben worden. Es handelt sich um drei Tatverdächtige, einen 29-Jährigen aus einer Siedlung im Westjordanland sowie zwei 16-Jährige. Der Palästinenser war vor zwei Wochen in einem Wald bei Jerusalem tot aufgefunden worden. Es soll sich um einen Racheakt für die Ermordung von drei israelischen Jugendlichen gehandelt haben. Die Morde hatten zur jüngsten Eskalation der Gewalt im Nahen Osten beigetragen.

Donnerstag, 17.07.2014, 12:49 Uhr aktualisiert: 17.07.2014, 12:58 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2619975?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Ein Ende und ein Anfang
Rheda-Wiedenbrück: Eine Luftaufnahme der Tönnies Holding. Foto: Guido Kirchner/dpa
Nachrichten-Ticker