Konflikte
Neue Sanktionen gegen Russland - Putin warnt vor «Bumerang»

Brüssel (dpa) - Der Westen verschärft den Druck auf Russland in der Ukraine-Krise. Die USA haben unter anderem den staatlich kontrollierten russischen Erdöl-Riesen Rosneft und den weltbekannten Waffenhersteller Kalaschnikow mit Sanktionen belegt. Die Europäer machten beim EU-Gipfel in Brüssel gleichzeitig den Weg für Sanktionen gegen Unternehmen und Oligarchen frei, nannten aber noch keine Namen. Moskau reagierte verärgert. Kremlchef Wladimir Putin warnte, Sanktionen gegen Russland würden zum «Bumerang» werden. Die Kämpfe in der Ostukraine dauern seit Mitte April an.

Donnerstag, 17.07.2014, 14:43 Uhr aktualisiert: 17.07.2014, 14:52 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2620230?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Ein Ende und ein Anfang
Rheda-Wiedenbrück: Eine Luftaufnahme der Tönnies Holding. Foto: Guido Kirchner/dpa
Nachrichten-Ticker