Konflikte
Nach Ablauf der Waffenruhe erneut Raketen auf Israel

Tel Aviv (dpa) - Nach Ablauf einer fünfstündigen Waffenruhe haben militante Palästinenser erneut den Süden Israels beschossen. Genau mit Ende der Feuerpause sei eine Rakete aus dem Gazastreifen in Aschkelon eingeschlagen, teilte die Armee mit. Schon während der Waffenruhe hatte die israelische Armee nach der Explosion eines Sprengsatzes in Grenznähe Ziele im südlichen Gazastreifen mit Artillerie beschossen. Israel und die radikal-islamische Hamas hatten sich auf eine befristete, humanitäre Waffenruhe geeinigt.

Donnerstag, 17.07.2014, 15:47 Uhr aktualisiert: 17.07.2014, 15:54 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2620410?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Ein Ende und ein Anfang
Rheda-Wiedenbrück: Eine Luftaufnahme der Tönnies Holding. Foto: Guido Kirchner/dpa
Nachrichten-Ticker