Unfälle
Putin übermittelt malaysischer Regierung sein Beileid

Moskau (dpa) - Nach dem Absturz einer malaysischen Passagiermaschine mit 295 Menschen an Bord über der Ukraine hat Kremlchef Wladimir Putin der malaysischen Regierung sein Beileid übermittelt. Er sei traurig über die «Katastrophe über dem Territorium der Ukraine, die so viele Menschenopfer gekostet» habe, schrieb Putin in einem vom Kreml veröffentlichten Telegramm. Der russische Staatschef bitte die malaysische Regierung, allen Angehörigen und Hinterbliebenen der Opfer seine aufrichtige Anteilnahme zu übermitteln. Das berichtet die Agentur Interfax.

Donnerstag, 17.07.2014, 19:17 Uhr aktualisiert: 17.07.2014, 19:21 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2621134?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Ein Ende und ein Anfang
Rheda-Wiedenbrück: Eine Luftaufnahme der Tönnies Holding. Foto: Guido Kirchner/dpa
Nachrichten-Ticker