International
Steinmeier zu Besuch in Mexiko eingetroffen

Mexiko-Stadt (dpa) - Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier ist zu einem dreitägigen Besuch in Mexiko eingetroffen. Zum Auftakt steht in Mexiko-Stadt ein Treffen mit Außenminister José Antonio Meade auf dem Programm. Steinmeier wird von einer Wirtschaftsdelegation begleitet. Er will sich auch mehrere Betriebe und Projekte von deutschen Konzernen wie BMW, Beiersdorf und Schaeffler ansehen. Mexiko gehört zu den wichtigsten Schwellenländern und hat in den vergangenen Jahren auch politisch an Einfluss gewonnen. Innerhalb der Europäischen Union ist Deutschland der wichtigste Handelspartner.

Donnerstag, 17.07.2014, 20:22 Uhr aktualisiert: 17.07.2014, 20:28 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2621222?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Legal vielleicht, legitim nicht
Unternehmer Clemens Tönnies. Foto: Oliver Schwabe
Nachrichten-Ticker