Geheimdienste
Oberster US-Geheimdienstler hat Deutschland verlassen

Berlin (dpa) - Der oberste US-Geheimdienstler in Deutschland ist der Aufforderung der Bundesregierung zur Ausreise gefolgt - er verließ das Land. Entsprechende Informationen der «Süddeutschen Zeitung» wurden der dpa bestätigt. Der Top-Spion war vor einer Woche zur Ausreise aufgefordert worden. Zuvor hatte der Generalbundesanwalt Ermittlungen gegen zwei mutmaßliche Spione der USA beim BND und im Verteidigungsministerium eingeleitet. Ob der CIA-Vertreter die beiden mutmaßlichen Spione tatsächlich geführt hat, ist aber unklar.

Freitag, 18.07.2014, 02:11 Uhr aktualisiert: 18.07.2014, 02:15 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2621365?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Legal vielleicht, legitim nicht
Unternehmer Clemens Tönnies. Foto: Oliver Schwabe
Nachrichten-Ticker