Konflikte
Raketenbeschuss Israels geht weiter

Tel Aviv (dpa) - Auch nach Beginn der israelischen Bodenoffensive gegen Ziele im Gazastreifen geht der Beschuss Israels mit palästinensischen Raketen weiter. Nach israelischen Medienangaben stoppten nach dem Eindringen israelischer Truppen die Raketenangriffe zunächst für drei Stunden. Danach wurde wieder gefeuert. Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu berief für den Morgen das Sicherheitskabinett und das Gesamtkabinett ein, um über die Bodenoffensive zu unterrichten.

Freitag, 18.07.2014, 03:27 Uhr aktualisiert: 18.07.2014, 03:36 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2621381?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Legal vielleicht, legitim nicht
Unternehmer Clemens Tönnies. Foto: Oliver Schwabe
Nachrichten-Ticker