Verteidigung
Wikileaks-Informantin Manning beginnt Geschlechtsangleichung

Washington (dpa) - Die Wikileaks-Informantin Chelsea Manning kann noch während ihrer Militärhaft den Prozess der Geschlechtsangleichung beginnen. Das berichtete der Fernsehsender NBC unter Berufung auf das US-Verteidigungsministerium. Es soll sich zunächst um psychologische und psychiatrische Beratung handeln. Auch darf die Soldatin, die als Mann mit dem Vornamen Bradley bekanntgeworden war, nun auch Damenschuhe und -unterwäsche tragen. Manning wurde im vergangenen Sommer als US-Soldat für die Weitergabe von Staatsgeheimnissen an die Online-Enthüllungsplattform Wikileaks zu 35 Jahren Haft verurteilt.

Freitag, 18.07.2014, 07:42 Uhr aktualisiert: 18.07.2014, 07:48 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2621484?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Legal vielleicht, legitim nicht
Unternehmer Clemens Tönnies. Foto: Oliver Schwabe
Nachrichten-Ticker