Unfälle
Zahlreiche Opfer des Flugzeugabsturzes in der Ostukraine geborgen

Kiew (dpa) - Nach dem Absturz eines malaysischen Verkehrsflugzeugs mit 298 Menschen an Bord haben Rettungskräfte im Osten der Ukraine Dutzende Leichen gefunden. Bislang seien 121 Tote geborgen worden, teilte der ukrainische Zivilschutz mit. Die Boeing 777-200 war gestern nach einem mutmaßlichen Raketenbeschuss in dem von Rebellen kontrollierten Gebiet abgestürzt. Die Aufständischen haben den ukrainischen Einsatzkräften in dem seit Monaten umkämpften Gebiet freien Zugang zum Unfallort zugesichert.

Freitag, 18.07.2014, 07:42 Uhr aktualisiert: 18.07.2014, 07:48 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2621485?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Legal vielleicht, legitim nicht
Unternehmer Clemens Tönnies. Foto: Oliver Schwabe
Nachrichten-Ticker