Unfälle
Botschafter bestreitet Beteiligung pro-russischer Rebellen an Absturz

Canberra (dpa) - Prorussische Rebellen haben das Flugzeug mit 298 Menschen an Bord nach Angaben des russischen Botschafters in Australien nicht über der Ukraine abgeschossen. Er habe es bestritten, sagte Außenministerin Julie Bishop in Canberra. Die Regierung hatte Botschafter Wladimir Morosow eigens einbestellt, wie Premierminister Tony Abbott im Parlament vorher ankündigte. Morozow habe zugesichert, dass Russland alles tue, um die Verantwortlichen zu finden, sagte Bishop.

Freitag, 18.07.2014, 10:07 Uhr aktualisiert: 18.07.2014, 10:12 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2621711?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Legal vielleicht, legitim nicht
Unternehmer Clemens Tönnies. Foto: Oliver Schwabe
Nachrichten-Ticker