Konflikte
20 Palästinenser und Soldat bei Israels Bodenoffensive getötet

Gaza (dpa) - Eine israelische Bodenoffensive im Gazastreifen hat die Sorge vor weiterem Blutvergießen unter Palästinensern wie Israelis geweckt. Etwa 20 Palästinenser wurden nach Angaben der Rettungsbehörden in Gaza seit dem Beginn der Offensive gegen die radikal-islamische Hamas am Abend getötet. Darunter seien auch Kinder. Erstmals seit Anfang der Offensive in dem Palästinensergebiet vor elf Tagen kam auch ein israelischer Soldat ums Leben. Israel will mit der Bodenoffensive nach eigenen Angaben den ständigen Raketenbeschuss seines Staatsgebietes unterbinden.

Freitag, 18.07.2014, 10:10 Uhr aktualisiert: 18.07.2014, 10:15 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2621718?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Legal vielleicht, legitim nicht
Unternehmer Clemens Tönnies. Foto: Oliver Schwabe
Nachrichten-Ticker