Unfälle
Malaysias Regierung fordert Aufklärung und Bestrafung etwaiger Täter

Kuala Lumpur (dpa) - Nach dem Absturz einer malaysischen Boeing über der Ostukraine hat Malaysias Ministerpräsident Najib Razak eine lückenlose Aufklärung gefordert. Sollte es sich um einen Abschuss gehandelt haben, müssten die Verantwortlichen bestraft werden, verlangte er in Kuala Lumpur. Die Ermittlung dürfe in keiner Weise behindert werden, forderte Najib. Ein internationales Team müsse vollständigen Zugang zu der Absturzstelle bekommen. Es dürfe auch niemand Wrackteile oder die Black Box von dem Gelände entfernen.

Freitag, 18.07.2014, 10:58 Uhr aktualisiert: 18.07.2014, 11:04 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2621840?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Legal vielleicht, legitim nicht
Unternehmer Clemens Tönnies. Foto: Oliver Schwabe
Nachrichten-Ticker