Konflikte
Israel rückt im Gazastreifen vor - Viele Hamas-Tunnel zerstört

Gaza (dpa) - Die israelische Armee ist bei ihrer Bodenoffensive im Gazastreifen weiter vorgerückt. Sie habe Tunnel zerstört, die Kämpfer der Hamas angelegt hätten, um Israel anzugreifen oder Waffen zu schmuggeln, hieß es aus Israel. Ministerpräsident Benjamin Netanjahu kündigte an, dass die Operationen sogar noch ausgeweitet werden könnten. Seit Beginn der Bodenoffensive kamen mindestens 30 Menschen im Gazastreifen ums Leben, seit der neuen Eskalation insgesamt 271. Auf israelischer Seite starben bisher ein Zivilist und ein Soldat.

Freitag, 18.07.2014, 20:45 Uhr aktualisiert: 18.07.2014, 20:51 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2623547?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Legal vielleicht, legitim nicht
Unternehmer Clemens Tönnies. Foto: Oliver Schwabe
Nachrichten-Ticker