Konflikte
Kiew wirft Separatisten Vernichtung von Beweisen am Absturzort vor

Kiew (dpa) - Die ukrainische Regierung wirft prorussischen Separatisten vor, am Absturzort der malaysischen Passagiermaschine Beweise vernichtet zu haben. Die Aufständischen wollten mit Lastwagen Wrackteile über die russische Grenze bringen, hieß es aus Kiew. Außerdem hätten sie 38 Leichen von der Absturzstelle nach Donezk gebracht. Eine unabhängige Bestätigung gibt es nicht. OSZE-Beobachter versuchen, vor Ort Hinweise zu sammeln. US-Geheimdienste sind fast sicher, dass die Maschine abgeschossen wurde.

Samstag, 19.07.2014, 12:47 Uhr aktualisiert: 19.07.2014, 12:55 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2624219?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Legal vielleicht, legitim nicht
Unternehmer Clemens Tönnies. Foto: Oliver Schwabe
Nachrichten-Ticker