Konflikte
Steinmeier will mögliche Beteiligung Russlands an Absturz klären

Donezk (dpa) - Bei der Untersuchung des Boeing-Absturzes bei Donezk muss nach den Worten von Außenminister Frank-Walter Steinmeier geklärt werden, ob Kräfte aus Russland direkt am Abschuss beteiligt waren. Die Täter und ihre Hintermänner dürften nicht entkommen, sagte der SPD-Politiker der Zeitung «Bild am Sonntag». Die USA hegen den Verdacht, dass Aufständische das Flugzeug der Malaysia Airlines mit 298 Menschen an Bord mit einer Rakete abgeschossen haben - und dass sie dabei von Soldaten aus Russland unterstützt wurden.

Sonntag, 20.07.2014, 02:40 Uhr aktualisiert: 20.07.2014, 02:48 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2624682?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Legal vielleicht, legitim nicht
Unternehmer Clemens Tönnies. Foto: Oliver Schwabe
Nachrichten-Ticker