Konflikte
Feuerpause in Gaza zusammengebrochen - Zahl der Toten steigt

Gaza (dpa) - Eine humanitäre Feuerpause zwischen Israel und der radikal-islamischen Hamas zur Bergung der Toten in der Stadt Gaza ist nach einer knappen Stunde zusammengebrochen. Hamas-Kämpfer hätten das Feuer auf israelische Soldaten eröffnet, sagte eine Armeesprecherin. Daraufhin habe das Militär den Beschuss erwidert. Die Feuerpause war vom Internationalen Komitee vom Roten Kreuz vermittelt worden und sollte am Sonntag von 12.30 MESZ zwei Stunden dauern. Unterdessen stieg die Zahl der Toten bei israelischen Angriffen auf den Gaza-Stadtteil Sadschaija auf 50.

Sonntag, 20.07.2014, 14:54 Uhr aktualisiert: 20.07.2014, 15:00 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2625578?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Legal vielleicht, legitim nicht
Unternehmer Clemens Tönnies. Foto: Oliver Schwabe
Nachrichten-Ticker