Konflikte
Niederlande bringen erste Opfer von Flug MH17 nach Hause

Den Haag (dpa) - Die ersten Opfer der Flugzeugkatastrophe in der Ostukraine sollen bereits morgen in den Niederlanden eintreffen. Das kündigte der niederländische Ministerpräsident Mark Rutte an. Ein Transportflugzeug steht bereits am Flughafen von Charkow in der Ukraine, wo der Zug mit den Leichen angekommen war. Nach einer ersten Untersuchung dort sollen alle Opfer in Phasen nach Eindhoven ausgeflogen und dann in den Niederlanden identifiziert werden. Die Niederlande haben inzwischen auch die Leitung der internationalen Untersuchung zur Absturzursache übernommen.

Dienstag, 22.07.2014, 15:59 Uhr aktualisiert: 22.07.2014, 16:04 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2630453?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Elvan Korkmaz-Emre: „Das hat Herr Adenauer versäumt“
Elvan Korkmaz-Emre (35) aus Gütersloh ist seit 2017 für die SPD im Bundestag. Foto:
Nachrichten-Ticker