Luftverkehr
Viele internationale Flüge nach Tel Aviv ausgesetzt

Washington (dpa) - Eine Reihe europäischer und amerikanischer Fluggesellschaften haben wegen der Raketengefahr ihre Flüge nach Tel Aviv vorübergehend eingestellt. Zunächst untersagte die US-Luftfahrtbehörde allen US-Gesellschaften die Flüge. Kurz darauf setzten auch die Deutsche Lufthansa und Air France ihre Linienflüge zum Airport Ben Gurion aus. Die Hamas beschießt Israel seit zwei Wochen massiv mit Raketen aus dem Gazastreifen. Gleichzeitig geht die israelische Militäroffensive weiter und fordert immer mehr Menschenleben.

Dienstag, 22.07.2014, 19:58 Uhr aktualisiert: 22.07.2014, 20:04 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2631091?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Ärger um Abstandsregel und Maskenpflicht
Wie auf diesem Foto zu sehen ist, sind die Abstandsregeln nicht eingehalten worden. Auch einen Mund-Nasen-Schutz haben die meisten Schüler nicht getragen. Foto:
Nachrichten-Ticker