Konflikte
Trauer in den Niederlanden - Erste Absturzopfer kehren zurück

Kiew (dpa) - Die Niederlande empfangen die Opfer des Flugzeugabsturzes in der Ostukraine heute in tiefer Trauer. Ein Flugzeug mit den ersten Särgen wird am Nachmittag aus Charkow in Eindhoven erwartet. Dort werden sie von Angehörigen, dem niederländischen Königspaar und Ministerpräsident Mark Rutte erwartet. Nach der Landung der Maschine soll im Land eine Schweigeminute abgehalten werden. Der Mittwoch wurde von der Regierung zum Tag der nationalen Trauer erklärt. Bei dem Absturz waren 193 Niederländer ums Leben gekommen.

Mittwoch, 23.07.2014, 03:47 Uhr aktualisiert: 23.07.2014, 03:54 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2631244?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Ärger um Abstandsregel und Maskenpflicht
Wie auf diesem Foto zu sehen ist, sind die Abstandsregeln nicht eingehalten worden. Auch einen Mund-Nasen-Schutz haben die meisten Schüler nicht getragen. Foto:
Nachrichten-Ticker