Konflikte
Von der Leyen: Nato-Abzug aus Afghanistan nur gemeinsam

Masar-i-Scharif (dpa) – Die Bundeswehr soll nach dem Ende des Nato- Kampfeinsatzes in Afghanistan mit 800 Soldaten im Land bleiben. Entsprechende Pläne für eine Ausbildungsmission von Januar 2015 an bekräftigte Verteidigungsministerin Ursula von Leyen bei einem Truppenbesuch im nordafghanischen Masar-i-Scharif. Sie wird aber voraussichtlich nur zwei Jahre dauern, da die USA bereits für Ende 2016 den Abzug fast aller ihrer Soldaten angekündigt haben. Von der Leyen betonte, dass die Nato-Partner Afghanistan gemeinsam verlassen würden.

Mittwoch, 23.07.2014, 11:14 Uhr aktualisiert: 23.07.2014, 11:21 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2631709?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Flughafen Paderborn-Lippstadt: Die ersten machen den Abflug
In guten Zeiten wurden weit mehr als eine Million Passagiere pro Jahr abgefertigt, im Juni flogen hier nur noch 146 Reisende los.
Nachrichten-Ticker