Konflikte
Blauhelm-Einsatz in der Ukraine für von der Leyen nicht aktuell

Masar-i-Scharif (dpa) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen sieht einen UN-Blauhelmeinsatz in der Ostukraine nicht auf der Tagesordnung. Zunächst einmal stünden andere Schritte im Vordergrund, sagte sie bei ihrem Afghanistan-Besuch in Masar-i-Scharif. Die prorussischen Rebellen in der Ostukraine und die ukrainische Regierung müssten zunächst miteinander zu einer Lösung des Konflikts kommen. Und dann stellten sich überhaupt erst die anderen Fragen. Am Wochenende hatten einzelne Koalitionspolitiker eine Blauhelm-Mission ins Gespräch gebracht.

Mittwoch, 23.07.2014, 15:56 Uhr aktualisiert: 23.07.2014, 16:03 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2632398?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Ärger um Abstandsregel und Maskenpflicht
Wie auf diesem Foto zu sehen ist, sind die Abstandsregeln nicht eingehalten worden. Auch einen Mund-Nasen-Schutz haben die meisten Schüler nicht getragen. Foto:
Nachrichten-Ticker