Konflikte
Absage von Flügen erhöht Druck auf Israel - Schwere Kämpfe in Gaza

Tel Aviv (dpa) - Die Streichung zahlreicher internationaler Flüge nach Israel setzt das Land nun auch wirtschaftlich unter Druck. Viele Airlines stellten ihre Verbindungen zum internationalen Flughafen Ben Gurion bei Tel Aviv wegen des andauernden Raketenbeschusses aus dem Gazastreifen vorübergehend ein. Die Zahl der Toten im Gazastreifen stieg auf 672, teilten die örtlichen Rettungsdienste mit. 4240 Menschen wurden demnach verletzt. Die Kämpfe hielten unvermindert an.

Mittwoch, 23.07.2014, 17:44 Uhr aktualisiert: 23.07.2014, 17:51 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2632681?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
SEK-Einsatz in Bad Oeynhausen
Für einen Polizeieinsatz, auch mit Beamten eines SEK, ist das Restaurant „New Orleans“ in der Bad Oeynhausener Innenstadt weiträumig mit Flatterband abgesperrt. Foto: Christian Müller
Nachrichten-Ticker