Konflikte
Polen sagt Kulturjahr in Russland ab

Warschau (dpa) - Die polnische Regierung hat das für 2015 geplante polnische Kulturjahr in Russland abgesagt. Sowohl der Außenminister als auch die Kulturministerin seien der Ansicht, dass es in der gegenwärtigen politischen Situation und angesichts dessen, was in der Ukraine geschehe, unmöglich sei, ein polnisches Jahr in Russland durchzuführen. Das teilte eine Regierungssprecherin mit. Auch das geplante russische Kulturjahr in Polen werde damit ausgesetzt. Kultur solle Künstler und Zuschauer verbinden, es solle eine gute Atmosphäre sein

Donnerstag, 24.07.2014, 09:00 Uhr aktualisiert: 24.07.2014, 09:06 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2633171?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Ärger um Abstandsregel und Maskenpflicht
Wie auf diesem Foto zu sehen ist, sind die Abstandsregeln nicht eingehalten worden. Auch einen Mund-Nasen-Schutz haben die meisten Schüler nicht getragen. Foto:
Nachrichten-Ticker