Regierung
Tschechisches Parlament macht Benzin billiger - aus Versehen?

Prag (dpa) - Das tschechische Abgeordnetenhaus hat beschlossen, die Steuern auf Benzin und Diesel zu senken - offenbar aus Versehen. Einige Abgeordnete hätten nicht gewusst, worüber sie genau abgestimmt haben. Das sagte Ministerpräsident Bohuslav Sobotka der Zeitung «MF Dnes». Das Votum muss nun wiederholt werden, vermutlich bei der nächsten Sitzung morgen.

Donnerstag, 24.07.2014, 12:01 Uhr aktualisiert: 24.07.2014, 12:07 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2633574?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Anklage fordert zehn Jahre Haft
Seit Dezember müssen sich Ismet A. (32, vorne) und sein Bruder Ferhan (34) vor der 1. Großen Strafkammer des Landgerichts Bielefeld verantworten. Die Staatsanwaltschaft will sie für zehn beziehungsweise neuneinhalb Jahre hinter Gittern sehen. Foto: David Inderlied
Nachrichten-Ticker