Bundestag
Bundestag fährt Computersystem wieder hoch

Berlin (dpa) - Der Bundestag fährt sein Computersystem nach einer Generalüberholung wieder hoch. Das IT-System wurde nach einer großangelegten Cyberattacke seit Donnerstag überarbeitet. Unbekannte hatten einen Trojaner in das System geschleust und Daten abgezweigt. Die Hintergründe sind bisher unklar. Ziel der Arbeiten war es, das Computersystem sicherer zu machen. Die Abgeordneten konnten während der Abschaltung weder auf ihre Bundestags-E-Mails, noch auf Terminverwaltung oder das Intranet zugreifen.

Montag, 24.08.2015, 12:49 Uhr aktualisiert: 24.08.2015, 12:54 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3463805?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Tönnies bereitet Neustart vor
Leere Lkw-Anhänger stehen auf dem Betriebsgelände von Tönnies in Rheda-Wiedenbrück. Das Fleischwerk ist nach dem Corona-Ausbruch seit dem 20. Juni geschlossen. Die Wiederaufnahme der Produktion könnte womöglich in der kommenden Woche schrittweise erfolgen. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker