Do., 07.07.2016

Verteidigung Bundestag billigt erweiterten Libyen-Einsatz

Von dpa

Berlin (dpa) - Die Bundeswehr soll vor der libyschen Küste nicht mehr nur Flüchtlinge retten und Schleuser bekämpfen, sondern auch den Waffenschmuggel unterbinden. Gegen die Stimmen der Opposition billigte der Bundestag am Abend eine entsprechende Erweiterung des Einsatzes. Wie bisher sollen allerdings vorerst nur zwei deutsche Schiffe mit insgesamt rund 400 Soldaten zum Einsatz kommen. Die Obergrenze für die Operation «Sophia» bleibt unverändert bei 950 deutschen Einsatzkräften.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4143809?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F