Arzneimittel
Beim immer mehr Medikamenten Zuzahlung notwendig

Berlin (dpa) - Patienten in Deutschland müssen bei verschreibungspflichtigen Arzneimitteln immer öfter dazuzahlen. Das berichtet die «Bild»-Zeitung unter Berufung auf Zahlen des Verbandes Pro Generika und des Apothekenverbandes ABDA. Danach hat sich ‎die Zahl der zuzahlungsbefreiten Medikamente von 2011 bis heute fast halbiert. Gab es damals noch ‎‎gut 7100 Arzneimittel, die ohne Mehrkosten für Patienten verschrieben werden konnten, waren es 2016 nur noch ‎‎gut 3600.

Montag, 03.04.2017, 00:24 Uhr aktualisiert: 03.04.2017, 00:26 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4743728?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Klos schießt Schalke in die 2. Liga
Fabian Klos (links) zieht ab und trifft. Es ist das 1:0 für Arminia gegen den FC Schalke.
Nachrichten-Ticker