Di., 04.04.2017

Terrorismus Sicherheitsvorkehrungen in St. Petersburg erhöht

Von dpa

St. Petersburg (dpa) - Nach dem Bombenanschlag in der U-Bahn der russischen Stadt St. Petersburg sind die Sicherheitsvorkehrungen dort massiv verstärkt worden. Alle Zugänge zu den U-Bahnen würden zusätzlich bewacht, teilte der Metro-Betreiber mit. Zudem würden Busse und Straßenbahnen stärker überprüft. Auch in Moskau patrouillieren zahlreiche Polizisten an den Flughäfen, Bahnhöfen und in den Metro-Stationen. Durch die Explosion eines Sprengsatzes waren gestern in St. Petersburg mindestens elf Menschen gestorben, Dutzende wurden verletzt. Eine zweite Bombe wurde rechtzeitig entschärft.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4746277?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F