Regierung
May will sich nach Kritik mit nordirischen Parteien treffen

London (dpa) - Nach heftiger Kritik an ihrer geplanten Minderheitsregierung mit Unterstützung der nordirischen DUP will sich die britische Premierministerin mit den anderen großen Parteien der Region treffen. Theresa May werde zu separaten Gesprächen mit Vertretern der katholischen Sinn Fein, der unionistischen UUP, der sozialdemokratischen SDLP sowie der liberalen Alliance Party zusammenkommen, teilten die Parteien mit. Die Treffen sollen morgen Nachmittag in der Londoner Downing Street stattfinden.

Mittwoch, 14.06.2017, 17:50 Uhr aktualisiert: 14.06.2017, 17:54 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4928638?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Tönnies bereitet Neustart vor
Leere Lkw-Anhänger stehen auf dem Betriebsgelände von Tönnies in Rheda-Wiedenbrück. Das Fleischwerk ist nach dem Corona-Ausbruch seit dem 20. Juni geschlossen. Die Wiederaufnahme der Produktion könnte womöglich in der kommenden Woche schrittweise erfolgen. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker