So., 09.07.2017

Kriminalität 13 Chinesen ohne Reisepass

Von dpa

Monheim (dpa) - Eine chinesische Schülergruppe kann nicht wie geplant nach Hause fliegen, weil ihrer Reiseleiterin in Nordrhein-Westfalen der Rucksack gestohlen wurde. In ihm befanden sich alle 13 Reisepässe der Gruppe. Am Morgen habe ein Mann der 45-jährigen Leiterin auf einem Hotel-Parkplatz in Monheim den Rucksack vom Rücken gerissen, teilte die Polizei mit. Gemeinsam mit zwei weiteren Männern fuhr der Tatverdächtige in einem schwarzen Auto davon. Beim Versuch, den Wagen aufzuhalten, stürzte die Reiseleiterin und verletzte sich am Ellenbogen und der Schläfe.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4995201?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F