So., 09.07.2017

Konflikte US-Sonderbeauftragter spricht von «Sieg» in Mossul

Von dpa

Mossul (dpa) - Der US-Sonderbeauftragte für die Bekämpfung des Islamischen Staats, Brett McGurk, spricht von einem «Sieg» der irakischen Sicherheitskräfte in der ehemaligen IS-Hochburg Mossul. Er kommentierte die Meldung, dass Ministerpräsident Haidar al-Abadi in der Stadt eingetroffen sei, auf Twitter mit den Worten: «Ministerpräsident Al-Abadi trifft in Mossul ein, um den Sicherheitskräften und den Irakern zu ihrem Sieg über den IS in der Stadt zu gratulieren». Eine offizielle Stellungnahme zur Befreiung der Stadt gab es noch nicht.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4995278?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F