Fr., 14.07.2017

Regierung Gericht auf Hawaii lässt Ausnahmen von Einreiseverbot zu

Von dpa

Washington (dpa) - Ein Gericht auf Hawaii hat entschieden, dass die US-Regierung mehr Ausnahmen von ihrem Einreiseverbot für mehrheitlich muslimische Länder zulassen muss. Die Definition von familiären Beziehungen sei zu eng gefasst, hieß es. Auch Großeltern, Enkel, Schwäger und Schwägerinnen, Onkel, Tanten, Nichten, Neffen, Cousins und Cousinen von bereits in den USA lebenden Menschen müssten einreisen dürfen. Zuvor galten nur Ehepartner, Eltern, Kinder und Geschwister als zuverlässiger Nachweis von Beziehungen in die USA.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5009655?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F