Lebensmittel
EU plant Treffen zum Skandal um Fipronil-Eier

Berlin (dpa) - Die EU-Kommission plant ein Treffen zum Skandal um giftbelastete Eier. Bundesernährungsminister Christian Schmidt hält dafür einen Termin Anfang September für angemessen. «Die Fipronil-Belastung hat eine europäische Dimension und muss europäisch gelöst werden», sagte der CSU-Politiker der Deutschen Presse-Agentur. «Insofern begrüße ich den Vorschlag von EU-Gesundheitskommissar (Vytenis) Andriukaitis.» Er wolle zudem die EU-Ratspräsidentschaft bitten, das Thema Fipronil auf die Tagesordnung des nächsten EU-Ministerrats zu setzen, sagte Schmidt.

Freitag, 11.08.2017, 12:09 Uhr aktualisiert: 11.08.2017, 12:12 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5070704?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Tönnies bereitet Neustart vor
Leere Lkw-Anhänger stehen auf dem Betriebsgelände von Tönnies in Rheda-Wiedenbrück. Das Fleischwerk ist nach dem Corona-Ausbruch seit dem 20. Juni geschlossen. Die Wiederaufnahme der Produktion könnte womöglich in der kommenden Woche schrittweise erfolgen. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker