Sa., 12.08.2017

Banken Bankenverband setzt sich für einfache Gebührenmodelle ein

Von dpa

Berlin (dpa) - Der Bundesverband deutscher Banken spricht sich für einfache und durchschaubare Gebührenmodelle beim Girokonto aus. Generell sei es gut, wenn man einfache Modelle anbiete, die der Kunde verstehe, sagte Hauptgeschäftsführer Michael Kemmer der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Der Kunde müsse wissen, was er für sein Geld bekomme. Der Bankenvertreter nahm damit Stellung zur Kritik der Verbraucherzentralen an zweifelhaften neuen Gebühren als Reaktion auf niedrige Zinsen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5072393?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F