Brände
1800 Hektar auf Korsika von Waldbrand verwüstet

Bastia (dpa) - Auf Korsika sind Hunderte Menschen vor einem Waldbrand in Sicherheit gebracht worden. Die Flammen hätten auf der Halbinsel Cap Corse nördlich von Bastia bereits 18 Quadratkilometer zerstört. Das sagte ein Behördensprecher. Es sei aber bisher kein Haus abgebrannt, versicherte er im Sender BFMTV. An die 1000 Menschen wurden in Sicherheit gebracht - viele Urlauber von zwei Campingplätzen, Anwohner kleinerer Orte und Wanderer. Das meldete die französische Nachrichtenagentur AFP.

Samstag, 12.08.2017, 09:50 Uhr aktualisiert: 12.08.2017, 09:54 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5072471?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Pädophile: Therapie dauert im Schnitt 20 Jahre
Tatort Campingplatz: In diesem Wohnwagen im lippischen Lügde wurden viele Kinder missbraucht. Foto: Althoff
Nachrichten-Ticker