Sa., 19.08.2017

Regierung Staatsanwältin Ortega flieht vor Maduro aus Venezuela

Von dpa

Bogotá (dpa) - Die nach einem wochenlangen Machtkampf mit Venezuelas Präsident Nicolás Maduro abgesetzte Generalstaatsanwältin Luisa Ortega ist trotz eines Ausreiseverbots nach Kolumbien geflohen. Gemeinsam mit ihrem Ehemann landete sie in Bogotá, wie die kolumbianische Einwanderungsbehörde mitteilte. Ortega war zunächst per Boot auf die Karibikinsel Aruba übergesetzt und von dort in einem Privatflugzeug nach Kolumbien geflogen. Sie wirft Maduro vor, Venezuela zu einer Diktatur umzubauen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5087264?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F