Fr., 15.12.2017

Luftverkehr Insolvenzverwalter sucht weiter Investor für Niki

Von dpa

Berlin/Wien (dpa) - Nach der Pleite der Air-Berlin-Tochter Niki wird weiter an einem Verkauf gearbeitet. Die Investorensuche könnte noch einige Tage dauern, wie ein Sprecher des Insolvenzverwalters sagte. Zu möglichen Angeboten wollte er sich nicht äußern. «Wir geben keine Details bekannt.» Niki hatte Mitte der Woche einen Insolvenzantrag gestellt und den Flugbetrieb eingestellt, nachdem die Lufthansa ein Übernahmeangebot zurückgezogen hatte. Gestrandete Passagiere sollen nun schnell in die Heimat zurückgebracht werden, mehrere Fluggesellschaften wollen dabei helfen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5359669?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F