So., 24.12.2017

Verteidigung Nato besorgt über Operationen russischer U-Boote im Atlantik

Von dpa

Brüssel (dpa) - Die Nato ist besorgt über zunehmende Aktivitäten russischer U-Boote im Mittelmeer und Atlantik. «Russland hat massiv in seine Marine investiert, insbesondere in U-Boote», sagte Nato- Generalsekretär Jens Stoltenberg der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung». Die U-Boote operierten überall im Atlantik und «auch näher an unseren Küstenlinien». Der «Washington Post» zufolge halten sich russische U-Boote immer häufiger in der Nähe wichtiger Datenkabel im Nordatlantik auf. Diese stellten den Internetverkehr und andere Kommunikationsverbindungen sicher, berichtete die Zeitung.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5378919?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F