Mo., 08.01.2018

Prozesse Anschlag auf BVB: Angeklagter gesteht Tat und bestreitet Tötungsplan

Von dpa

Dortmund (dpa) - Im Prozess um den Splitterbombenanschlag auf die Mannschaft von Borussia Dortmund hat der Angeklagte die Tat gestanden, aber jede Tötungsabsicht bestritten. «Ich bedauere mein Verhalten zutiefst», sagte der 28-jährige Sergej W. vor dem Dortmunder Schwurgericht.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5409283?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F