Do., 05.04.2018

Gesundheit Kassen zahlen künftig neuen Vierfach-Impfstoff gegen Grippe

Von dpa

Berlin (dpa) - Gesetzlich versicherte Patienten in Deutschland bekommen künftig bessere Grippe-Impfungen von der Kasse bezahlt. Der Gemeinsame Bundesausschuss aus Spitzenvertretern von Ärzten, Kassen und Kliniken beschloss in Berlin, dass in der kommenden Grippesaison ein neuer Vierfach-Impfstoff zu verwenden ist. Umgesetzt wird damit eine Empfehlung des Robert Koch-Instituts. In der aktuellen Grippe-Saison, die ihren Höhepunkt wohl überschritten hat, hilft der bisher meist genutzte Dreifach-Impfstoff laut Experten teils nur bedingt, weil er weniger Virenstämme abdeckt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5639553?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F