Di., 22.05.2018

Kriminalität 75 Gewehre und Pistolen seit 2010 bei Bundeswehr entwendet

Von dpa

Berlin (dpa) - Bei der Bundeswehr sind laut einem Medienbericht seit 2010 insgesamt 75 Gewehre und Pistolen verschwunden. Außerdem seien fast 57 000 Schuss Munition entwendet worden, berichtet das Nachrichtenmagazin «Spiegel» unter Berufung auf eine als vertraulich eingestufte Liste des Verteidigungsministeriums. Von dem Verlust betroffen sind demnach alle bei der Bundeswehr eingesetzten Waffentypen. Die Bundeswehr stufte die Liste laut «Spiegel» als Verschlusssache ein.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5760294?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F