Telekommunikation
Kanada bereit zu Auslieferung von Huawei-Managerin in USA

Ottawa (dpa) - Die kanadische Regierung ist grundsätzlich bereit, die festgehaltene Managerin des chinesischen Telekom-Konzerns Huawei in die USA auszuliefern. Das kanadische Justizministerium teilte mit, man habe das Prozedere für eine Auslieferung von Meng Wanzhou in Gang gesetzt. Vorerst muss sich demnach aber noch der Oberste Gerichtshof von British Columbia mit dem Fall befassen. Meng ist die Tochter des Huawei-Gründers Ren Zhengfei. Sie war im Dezember auf Antrag der USA in Kanada festgenommen worden. Ihr wird Bankbetrug im Zusammenhang mit Verstößen gegen Sanktionen gegen den Iran vorgeworfen.

Freitag, 01.03.2019, 21:53 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6434724?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Ärger um Abstandsregel und Maskenpflicht
Wie auf diesem Foto zu sehen ist, sind die Abstandsregeln nicht eingehalten worden. Auch einen Mund-Nasen-Schutz haben die meisten Schüler nicht getragen. Foto:
Nachrichten-Ticker