Notfälle
Kohlenmonoxid-Austritt - drei Bewohner in Lebensgefahr

Pforzheim (dpa) - Eine tote Taube in einem Abgasrohr hat mutmaßlich eine lebensgefährliche Kohlenmonoxid-Konzentration in einer Wohnung in Pforzheim verursacht. Drei Bewohner wurden am Abend bewusstlos gefunden. Sie wurden in Spezialkliniken gebracht, wie Polizei und Feuerwehr mitteilten. Ein Polizeisprecher teilte mit, einer der drei Bewohner sei von Jemandem vermisst worden - und dieser habe die Polizei informiert. Die Beamten hätten sich dann einen Schlüssel beschafft, die drei Bewusstlosen gefunden und Feuerwehr und Rettungsdienst informiert.

Freitag, 01.03.2019, 23:46 Uhr aktualisiert: 01.03.2019, 23:48 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6434770?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
„Etliche von uns sind kurz vor dem Burn-out“
In Hausarztpraxen haben die Mitarbeiter aktuell nicht nur viel Stress. Manchmal werden sie auch beleidigt und bedroht. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker