Konflikte
USA verhängen weitere Sanktionen gegen Iran

Washington (dpa) - Die US-Regierung hat weitere Sanktionen gegen den Iran verhängt. Das US-Finanzministerium setzte 31 Personen und Firmen mit Verbindung zur iranischen «Organisation für Verteidigung, Innovation und Forschung» - persisch SPND abgekürzt - auf eine Sanktionsliste. Zur Begründung hieß es, die Betroffenen hätten die Bemühungen der iranischen Führung um eine Aufrüstung mit nuklearen Waffen unterstützt. Ihre Vermögen in den USA werden nun eingefroren und Geschäfte mit ihnen untersagt. US-Präsident Donald Trump hatte 2018 den Rückzug der USA aus dem Atomdeal mit dem Iran verkündet.

Freitag, 22.03.2019, 16:54 Uhr aktualisiert: 22.03.2019, 16:58 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6489546?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Vergewaltigungsvorwürfe: Beschuldigter Arzt nimmt sich das Leben
Der Mann saß in der Untersuchungshaft in der JVA Bielefeld-Brackwede. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker